Das Institut

HPM_1480 bcDer Verein Forschungsinstitut Demokratie leben, Saarbrücken (FIDES e.V.) wurde 2015 von Christen aus verschiedenen Denominationen gegründet.
Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke und ist dabei auch der Träger des Instituts.

  • Das Institut erarbeitet die Forschungsergebnisse in Zusammenarbeit mit etablierten hochschulischen und außerhochschulischen Forschungseinrichtungen und veröffentlicht die originären Ergebnisse der laufenden Forschungsarbeit für jeden transparent im Internet. (Aktuelles Buchprojekt Hier)

Satzungsgemäß sind Forschungsleistungen nach den Grundsätzen der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) bzw. des Wissenschaftsrats (WR) zu erbringen. Dabei sollen insbesondere realisierbare Strategien erarbeitet werden, um z.B. die systemischen Vertrauensdefizite zwischen Politikern und Bürgern zu vermindern. Interessanterweise hat das Institut damit vorrangig wissenschaftlichen Regeln zu folgen – eine bloße Interessenvertretung christlicher Ideen oder Kirchen ist nicht zulässig – ansonsten würde das Institut nicht mehr – wie es aber als Oberziel angestrebt wird – sachorientierte Politikkultur „vorleben“.

Die Forschung erfolgt soweit wie möglich disziplinübergreifend im Rahmen von problemorientierten Forschungsprojekten – im Regelfall in Zusammenhang mit der Betreuung von kooperativen Promotionen (d.h. in Zusammenarbeit mit Lehrstühlen an Universitäten/und/oder Hochschulen für angewandte Wissenschaften).

FIDES-Forschungskonzept

FORSCHUNG 3 teilung

Für den wissenschaftlichen Teil des Vereins – insbesondere die Betreuung der Doktoranden – ist Dr. Christian Marettek direkt zuständig (zugleich Vorsitzender des Vorstandes von FIDES). Mehr zur wissenschaftlichen Konzeption finden Sie hier.